“Wir (die Türkei) gehen unseren Weg und ihr (die EU) geht euren Weg”, so wurde heute der türkische Präsident Erdogan in den Nachrichten zitiert. Wer solch getrennte Wege gehen will, dem sei gesagt, dass er sich auch nicht um die Aufnahme in den Club der anderen bemühen darf.

Die Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei sind umgehend zu stoppen. Wenn aber in der Türkei unter einem anderen Präsidenten wieder demokratischere Töne angeschlagen werden und die Pressefreiheit wiederhergestellt ist, dann mögen die Verhandlungen wieder aufgenommen werden.